Monatsarchiv: August 2015

Beitragsbild_Verein_840x200

Ferienprogramm – Kanufahrt *aktualisiert: Bericht & Bilder*

Huette StreifendienstDie Kirchehrenbacher Heimatfreunde, veranstalten im Rahmen des Ferienprogramms am

Donnerstag, 03.09.2015 eine Kanufahrt auf der Wiesent.

Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Bahnhof (Parkplatz)

Von da aus geht es mit Privat PKW in Richtung Einstieg unserer Kanufahrt zur Sachsenmühle. Für ausreichend Schwimmwesten ist gesorgt. Danach startet die Bootsfahrt durch die Fränkische Schweiz und endet an der Anlegestelle Brücke Niederfellendorf wo anschließend auch ein Imbiss (Biergarten Freibad Streitberg, jedes Kind bekommt einen Gutschein) eingenommen wird. Zeit der Ankunft in Kirchehrenbach ist um ca. 16.30 Uhr. Das Mindestalter der Teilnehmer ist 12 Jahre. Die Anzahl der Teilnehmer ist aufgrund der Anzahl der Boote beschränkt. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Mindestens drei erwachsene Begleiter werden dabei sein.

Der Unkostenbeitrag ist bei Abgabe der Anmeldung zu entrichten.

  • 3 € für Mitglieder der KHF
  • 5 € für Nichtmitglieder

Bitte gebt den unteren Zettelabschnitt des Anmeldeformulars bis spätestens 25.08.2015 im Blumenladen Naturnah (Hauptstraße 41 in Kirchehrenbach), ab.

Für Fragen meldet Euch bitte bei Rainer Gebhardt unter 09191/96885.

Das Anmeldeformular mit allen o.g. Informationen findet Ihr anbei als Download

 


UPDATE:

BERICHT

In diesem Jahr haben die KHF im Rahmen des Ferienprogramms eine Kanufahrt auf der Wiesent angeboten. Am 03.09.2015 haben sich bei nicht so gutem Wetter 7 unerschrockene Kinder ab 12 Jahren und 3 Erwachsene Begleiter getroffen. Die Boote wurden auf Höhe der Stempfermühle zu Wasser gelassen. Leider meinte es Petrus nicht so gut mit uns und so wurden wir bei unserer Fahrt stromabwärts von oben und von unten nass. Nach kurzer Einweisung wurde so manches Hindernis und so manche Stromschnelle spielend genommen, ehe man vorbei an den Burgruinen Neideck und Streitburg in Richtung Anlagestelle in Niederfellendorf paddelte. Kurz vor der Anlegestelle musste noch eine Herausforderung in Form einer Rutsche gemeistert werden. Hier gingen leider alle 3 Begleiter baden, was sehr zur Belustigung beitrug. Im Anschluss an der Kanufahrt wurde sich in einer Pizzeria gestärkt ehe man die Heimreise antrat.

Und hier nun die Bilder: