KHF Gebirgsfahrt 2017: Bilder und Bericht

Bericht Gebirgsfahrt 2017:

Ziel der Gebirgsfahrt 2017 war die 1756m hochgelegene ‘Neue Bamberger Hütte’ bei Hopfgarten in den westlichen Kitzbühler Alpen der Sektion Bamberg.

Trotz 45 Anmeldung und weiteren 15 Anfragen starteten wir dann mit ‘nur’ 42 Teilnehmern vom Bahnhof in Kirchehrenbach. Die Busfahrt verlief reibungslos incl. der Kaffeepause mit gespendeten Kuchen am Irschenberg. Die Fahrt dann von Kelchsau durch den kurzen Grund zum Gasthof Wegscheid war dann allerdings eine Herausforderung für Bus und Fahrer – beides wurde souverän gelöst.

Von dort wurde in ca. 1,5 Std. zur Hütte, die bereits von Schnee umgeben war, aufgestiegen. Nach Stärkung und Quatierbelegung machten sich zwei Gruppen mit unterschiedlichen Zielen auf, den Nachmittag noch sinnvoll zu gestalten obwohl alle Wege verschneit gewesen sind. Eine davon zum Salzsachjoch (1983m), die andere über die Wildalmseen Richtung Schafsiedel (2447m), der von ein paar unentwegten auch bezwungen wurde mit grandiosen Rundblick. Eine weitere Gruppe die den Gasthof Wegscheid zur Stärkung schon genutzt hatten und deshalb später an der Hütte ankamen mussten dann die Hütte bewachen.

Die erst 2016 nach Renovierung wieder eröffnete Hütte selbst war incl. Wirt und Verpflegung ausgezeichnet.

Der geplante Übergang am Sonntag nach Königsleiten fiel sprichwörtlich ins Wasser. Da die Wetterprognosen keine Verbesserung versprachen und die Strecke in dunklen Wolken lag entschieden wir nach Kelchsau abzusteigen, jedoch nicht ohne im Gasthof Wegscheid oder/und Niederkaseralm einen Frühschoppen zu machen. Nach dem obligatorischen Busankommbier starten wir frühzeitig die Rückfahrt, die auch ohne Probleme verlief so dass wir gegen 18:30 Uhr bereits zurück waren.

Hier noch einige Impressionen von der diesjährigen Fahrt:

Vielen Dank für die Bereitstellung der Bilder an die Teilnehmer.